Kooperation von "Stromwechseln hilft" und der Albert Schweitzer Stiftung

Bei Wechsel zu Ökostrom vegane Kochschulungen finanzieren

Die Albert Schweitzer Stiftung und die Kampagne "Stromwechseln hilft" setzten in einer Kooperation neue Anreize zu einer umweltfreundlicheren und tierfreundlicheren Lebensweise. Bei einem Wechsel zu einem der vier Ökostromanbieter über die Seite stromwechseln-hilft.de erhält die Albert Schweitzer Stiftung 20€ pro Neukunden zur Finanzierung ihrer veganen Kochkurse an Mensen, Kantinen, oder anderen Einrichtungen. Da die Massentierhaltung einer der Hauptverursacher des Klimawandels ist, können durch entsprechende Ernährung große Mengen an Treibhausgasen eingespart werden - genau wie durch einen Wechsel zu Ökostrom. Bei dieser tollen Aktion gewinnen alle - Mensch, Tier und Umwelt - und sie sollte daher unbedingt unterstützt werden. 

Datum: 27. Februar 2011
Kategorien: Ökostromanbieter, Erneuerbare Energien, Sonstiges
Anzahl Aufrufe: 2273
1 Kommentare
Verena schrieb am 16. August 2011:
Gute Idee

Hallo,

 

das finde ich mal eine super Idee, um auch gleich mal generell auf andere ökologische Mißstände hinzuweisen. Massentierhaltung geht garnicht und deshalb ist es nur vernünftig soetwas zu unterstüzen. Auf dieser Website kann man sich zum Tarifwechsel auch noch einige Infos holen.

 

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.