Ökostrom-Garantie auf Reisen und daheim

Greepneace Energy Pressemitteilung vom 11.02.2015

Hamburg, 11. Februar 2015 – Der Ökostromversorger Greenpeace Energy und die Hotelgemeinschaft BIO HOTELS wollen Reisende mit ökologischem Anspruch künftig gemeinsam erreichen. Deshalb haben beide Seiten zum Jahresbeginn eine Marketing-Zusammenarbeit gestartet, in der sie die eigenen Kunden auf die Angebote des Kooperationspartners aufmerksam machen. Alle Hotels der Gemeinschaft beziehen Ökostrom. Dies wird vorausgesetzt, um das begehrte Qualitätssiegel der BIO HOTELS zu erhalten.


„Das ökologische Gewissen lässt man im Urlaub ja nicht zuhause, viele Verbraucher wollen auch auf Reisen nachhaltig und ressourcenschonend mit Energie umgehen“, erklärt Olaf Altmann, Leiter Vertrieb und Marketing bei Greenpeace Energy anlässlich der Vorstellung der Kooperation auf der Branchenmesse Biofach in Nürnberg. „Wir werden künftig die Greenpeace-Energy-Kunden gezielt auf die hohen Standards der BIO HOTELS in Sachen Energieversorgung hinweisen“, so Altmann.


Unter dem Dach des Vereins der BIO HOTELS haben sich mehr als 90 Hotels in acht europäischen Ländern zusammengeschlossen, etwa 50 der Hotels befinden sich in Deutschland. 2011 haben die BIO HOTELS das Siegel „Eco hotels certified“ als verbindlichen Standard für alle Mitglieder eingeführt. Das Siegel schreibt unter anderem den Ökostrombezug sowie eine aktive CO2- Reduzierung vor.


„Wir merken in Gesprächen mit unseren Gästen, dass die Frage ‚Woher kommt der Strom an meinem Urlaubsort‘ immer wichtiger wird“, sagt Ludwig Gruber, Geschäftsführer der BIO HOTELS. Und, ergänzt er: „Wir wollen auch hier Vorreiter sein und  aktiv Empfehlungen geben, die unsere Gäste dann zuhause aufgreifen.“


Die teilnehmenden deutschen BIO HOTELS werden deshalb aktiv für Ökostrom von Greenpeace Energy werben und Informationsmaterial sowie Postkarten mit einem speziellen Anmelde-Code vorhalten. Jeder Hotelgast, der damit einen Vertrag bei der Energie-Genossenschaft abschließt, erhält einen Hotelgutschein im Wert von 50 Euro, den er online bei seiner nächsten Buchung einlösen kann.


Mehrere BIO HOTELS in Deutschland werden bereits von Greenpeace Energy mit 100 Prozent sauberem Strom versorgt. Über ein Fünftel der Hotels verfügen über eine eigene Photovoltaik-Anlage. Zudem stehen den Hotelgästen aktuell mehr als 90 E-Bikes und 19 Elektroautos für eine saubere Urlaubsmobilität zur Verfügung.


Hintergrundinfos:

Die Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy eG wurde 1999 von Greenpeace Deutschland gegründet und arbeitet bis heute nach den ökologischen Vorgaben der Umweltschutzorganisation. Greenpeace Energy versorgt rund 110.000 Kunden mit Ökostrom und mehr als 9.000 Kunden mit dem Gasprodukt proWindgas. Die 100-prozentige Tochter Planet energy hat neun Windparks und drei Photovoltaik-Anlagen errichtet und ist an zwei Windparks beteiligt.

Der seit 2001 bestehende Verein die BIO HOTELS mit Sitz in Österreich versteht sich als Wertegemeinschaft, die Standards für eine besonders ökologische und nachhaltige Hotellerie setzt. Die BIO HOTELS bieten ausschließlich Lebensmittel und Getränke aus kontrolliert-biologischer Herstellung an und verwenden kontrollierte Naturkosmetik. Mit ihren Qualitätsstandards sind die BIO HOTELS, die pro Jahr rund eine halbe Million Übernachtungen verzeichnen, Pioniere in ihrer Branche.

Datum: 11. Februar 2015
Kategorien: Ökostromanbieter, Atomausstieg
Anzahl Aufrufe: 24
0 Kommentare
Neuer Kommentar