Surfen mit Ökostrom

Polarstern Surf-Film - Pressemitteilung

"Um das Thema Erneuerbare Energien endlich aus seiner fachlichen und verstaubten Nische zu befreien hat das Polarstern-Team einen Imagefilm gedreht der die Energiewende mal in einem völlig anderen Kontext zeigt: Ökostrom ist eine coole Sache! Und wenn man so will, kann man im Gegensatz zu Kohle- oder Atomstrom sogar darauf surfen (siehe Film).

Am Münchner Eisbach wurde das River Surfing mehr oder weniger erfunden. Jetzt haben wir erstmals mit einem Miniwasserkraftwerk Ökostrom aus dem Wasser der legendären „Welle“ hergestellt – damit unsere Lieblingssurfer die ganze Nacht Licht zum Wellenreiten hatten.
 
Bei der Session ist Tao Schirrmacher, Polarstern-Unterstützer und amtierender Europameister im River Surfing, den ersten, mit Kamera festgehaltenen 360 Shove It auf einem Surfbrett gestanden. Was das genau ist, seht ihr in Polarsterns erstem Surf-Film.

Wenn wir die Energiewende wirklich schaffen wollen, ist es wichtig, dass wir dem Thema einen frischen Anstrich verpassen. Denn dann wollen auch alle anderen mitmachen.  

Unsere Freunde von Polarstern machen Licht für die Surfer am Eisbach: Das finden wir großartig.

Inspirierende Menschen wie der Extrembergsteiger Hans Kammerlander, Snowboardprofi David Benedek, Gomma Records oder der amtierende Europameister im River Surfing Tao Schirrmacher unterstützen Polarstern."

 

 

Jetzt zu Polarstern wechseln!

 

 

 

Polarstern Surf-Film - Bilder

Datum: 30. Oktober 2013
Kategorien: Ökostromanbieter
Anzahl Aufrufe: 437
0 Kommentare
Neuer Kommentar