Ökostrom Preis Rechner
Verbrauch pro Jahr:
Echter Ökostrom von unabhängigen Anbietern
  • 100 % Erneuerbare Energien
  • Kein Atom- oder Kohlestrom
  • Förderung von Neuanlagen
  • Keine Verflechtungen des Unternehmens
  • Keine Verflechtungen der Erzeugungsanlagen
  • Kein Greenwashing
  • Faire Vertragskonditionen

Die Ökostromanbieter

Der Stromsee

Das gesamte Stromnetz kann man sich am einfachsten wie einen großen See vorstellen, den Stromsee. Die dem See Wasser (Strom) zuführenden Flüsse und Bäche sind dabei symbolisch die Stromerzeuger, wie z.B. Windkraftanlagen und Wasserkraftanlagen (Ökostrom) oder auch Atom- und Kohlekraftwerke (Graustrom). Die Abflüsse aus dem See stehen stellvertretend für die einzelnen Verbraucher wie Haushalte, Industrie, Gewerbe und andere.

 

Damit alle Verbraucher stets gleichermaßen und ohne Unterbrechung mit Strom versorgt werden können, muss die zur Verfügung stehende Menge Wasser im See (der zur gesamte Strom im Stromsee) stets konstant gehalten werden. Da sich Strom nach derzeitigem Stand der Technik in derart großen Mengen aber nicht speichern lässt, bedeutet das, dass von den Erzeugern immer genauso viel Strom in den See eingespeist werden muss, wie auf der anderen Seite von den Verbrauchern abgenommen wird.

Der Stromsee

Ökostrom aus dem Stromsee

Ebenso wie sich bei einem See die usprünglich aus einzelnen Bächen oder Flüssen zugeflossenen Mengen an Wasser beim Abfluss aus dem See nicht mehr nach ihrer Herkunft trennen lassen, ist das auch beim Stromsee nicht möglich: Der Stromsee besteht aus einer Mischung an Strom aus unterschiedlichen Erzeugungsarten und dieser Strom gelangt letztendlich in unsere Steckdose.

 

Je mehr Zuflüsse der Stromsee nun in Form von Strom aus Erneuerbaren Energien (Ökostrom, grüner Strom) hat, dest mehr verändert sich das Mischungsverhältnis im Stromsee und der Anteil von Strom aus konventionellen Erzeugungsanlagen wie Atom- oder Kohlekraftwerken (Graustrom) nimmt kontinuierlich ab.

Durch echten Ökostrom wird der Stromsee immer grüner!

Jeder Verbraucher, der zu einem Ökostromanbieter wechselt, der echten und somit zu 100% aus Erneuerbaren Energien stammenden Ökostrom liefert, trägt also aktiv zur Veränderung des Mischungsverhältnisses im Stromsee bei: Der Stromsee wird immer grüner!

 

Handelt es sich bei dem Ökostromanbieter darüber hinaus um einen unabhängigen Ökostromanbieter, der keinerlei Verpflechtungen mit den großen Atom- und Kohlestromkonzernen hat, ist der Umweltnutzen noch größer: Denn so gehen Sie nicht das Risiko ein, dass Sie mit Ihrer monatlichen Stromrechnung möglicherweise doch indirekt den Bau neuer Erzeugungsanlagen von Graustrom durch Mutterkonzerne finanzieren.